Lernen Sie uns kennen

Das Geburtshaus Wuppertal ist ein wunderbarer Ort zum Kinderkriegen und liegt in der gr√ľnsten Stadt Deutschlands. Wir arbeiten gerne hier zusammen in einem gro√üen engagierten Team mit Fachkr√§ften unterschiedlichster Professionen. Da die Begleitung von Menschen auf ihrem Weg, Eltern zu werden, gepr√§gt ist von innigen und intimen Momenten, ist das vertrauensvolle Miteinander die beste Voraussetzung f√ľr eine selbstbestimmte Geburtserfahrung. Aufrund der gro√üen Nachfrage sind wir auf der Suche nach Verst√§rkung ...

Hebamme Dagmar Fricke
Hebamme

Dagmar Fricke

Ich wurde 1963 geboren und habe 1989 meine Ausbildung zur Hebamme in Wuppertal beendet. Bald habe ich mich daf√ľr entschieden, ambulante Geburten in der Klinik zu begleiten. Dabei erf√ľllte sich mein Wunsch auch Hausgeburten zu betreuen.

Als Mitbegr√ľnderin des Geburtshauses hatte ich dann endlich die Gelegenheit, in einem guten Team meine Vorstellung von Geburtshilfe zu verwirklichen und mich an der Vielf√§ltigkeit des Geburtsgeschehens zu erfreuen. Die Ausbildung in Haptonomie half das mir wichtigste Werkzeug der Hebamme, meine H√§nde, zu verfeinern. Meine eigenen Geburtserlebnisse 1999 und 2001 mit ihrem Schmerz, ihrer Kraft und Tiefe haben mich nachhaltig beeindruckt.

Mit seitdem etwas verändertem Blickwinkel auf Mutter-werden und Mutter-sein und nach meiner Auszeit 2014 und 2015 freue ich mich wieder zum Geburtshauteam zu gehören und begleite gerne Frauen bei Geburtshaus- und Hausgeburten.

Nach oben

Hebamme Dagmar Fricke
Hebamme

Nora Finkenrath

Ich bin in Wuppertal aufgewachsen und nach meiner Ausbildung an der Hebammenschule Duisburg gerne wieder hierher zur√ľckgekehrt. Durch meine Arbeit im Geburtshaus m√∂chte ich Frauen darin best√§rken, sich selber und ihren eigenen Kr√§ften zu vertrauen, um das Kind in einem geborgenen und f√ľr sie sicheren Umfeld geb√§ren zu k√∂nnen.

Es ist f√ľr mich von gro√üem Wert, das Paar schon w√§hrend der Schwangerschaft kennen zu lernen. Denn so k√∂nnen wir gemeinsam auf eine selbstbestimmte und individuelle Geburt mit fachlich kompetenter Betreuung, auch w√§hrend des Wochenbettes, hinarbeiten.

Ich freue mich darauf, werdende Eltern und Geschwister auf ihrem Weg in einen neuen Familienalltag zu begleiten und zu unterst√ľtzen.

 

Nach oben

Hebamme Andrea Röttger
Hebamme

Andrea Röttger

Ich wurde 1972 geboren und bin im Havelland aufgewachsen.
Seit √ľber 20 Jahren bin ich Hebamme, und habe lange in einer Klinik gearbeitet und bin nun seit 2009 im Hebammenteam des Geburtshauses t√§tig.

Ich erfreue mich hier besonders an der persönlichen Rund-um-Geburt-Betreuung, lerne die Frauen und Paare in der Schwangerschaft kennen, begleite sie während der Geburt und im Wochenbett in diesem so besonderen Lebensabschnitt.

Ich bin selbst Mutter von drei Kindern und m√∂chte Frauen dahingehend unterst√ľtzen, ihrer eigenen St√§rke, Intuition und ihrem Kind zu vertrauen, um die Geburt selbstbestimmt und sicher erleben zu k√∂nnen.

Nach oben

Hebamme Jessica Saxenhammer
Hebamme

Jessica Saxenhammer

Ich bin 1976 geboren und seit 2004 mit viel Leidenschaft und Herzblut als freiberufliche Hebamme tätig, zuerst in Köln und seit Mitte 2010 in Wuppertal.

Nach vollendetem Grundstudium in Psychologie und P√§dagogik √ľberwog f√ľr mich der Wunsch, praktischer und lebensn√§her f√ľr und mit Menschen zu arbeiten. Die Verbindung von f√ľrsorglichen, handwerklichen und medizinischen Arbeitsanteilen war f√ľr mich ausschlaggebend, in Saarbr√ľcken den Beruf der Hebamme zu ergreifen.

Leitbild meiner Arbeit als Hebamme ist es, das Vertrauen der werdenden Mutter in sich selbst, in ihr Kind und in die eigene, naturgegebene Geb√§rf√§higkeit zu st√§rken. Ich m√∂chte dazu beitragen, dass Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit f√ľr alle Familienmitglieder als nat√ľrliche, kraftvolle und geborgene Zeit erlebt werden k√∂nnen. Dabei lege ich zum Wohle von Mutter und Kind besonderen Wert auf m√∂glichst interventionsarmes und evidenzbasiertes Arbeiten.

Nach oben

Hebamme Annika Bombeck
Hebamme

Annika Bombeck

In der Hoffnung einen individuellen, bereichernden und abwechslungsreichen Beruf zu finden, begann ich 2003 meine Hebammenausbildung in Wuppertal - und fand noch viel mehr. Besonders als sich im Rahmen der Ausbildung vier Hebammen unseres Geburtshauses begleiten durfte, war klar, dass ich die richtige Entscheidung getroffen hatte. 

Nach dem Examen 2006 ging ich f√ľr zwei Jahre als Beleghebamme nach Frankfurt a.M., um im Juni 2008 als eine "Geburtshaushebamme" nach Wuppertal zur√ľckzukehren. F√ľr mich gibt es keine bessere Art zu arbeiten, So kann ich, zusammen mit meinen Kolleginnen, eine individuelle, verantwortungsvolle und sichere Betreuung in allen Momenten rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbettbetreuung bieten. Es ist mir sehr wichtig, dass jede (werdende) Familie ihren eigenen Weg findet, der f√ľr sie pers√∂nlich der Richtige ist und gebe mein Bestes, um dies zu unterst√ľtzen. Ab September 2010 war ich f√ľr neun Monate mit "√Ąrzte ohne Grenzen e.V." in Pakistan, und von Januar 2013 bis Juni im S√ľdsudan. Es sind bereichernde und interessante Abenteuer mit vielen neuen Erfahrungen. Und es ist immer wieder sch√∂n zur√ľckzukommen , denn besser arbeiten als hier im Geburtshaus kann man nirgendwo auf der Welt.

Nach oben

Hebamme

Melanie Wolf

Ich bin 1983 in Köln geboren und habe meine Ausbildung an der Hebammenschule in Bensberg abgeschlossen. Bereits in meiner Ausbildungszeit entwickelte ich die Wertschätzung einer ganzheitlichen und individuellen Begleitung von werdenden Eltern.

Durch eine kontinuierliche Betreuung in der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett m√∂chte ich Frauen darin best√§rken, ihr Bauchgef√ľhl und ihre Intuition wahrzunehmen, sowie sich und ihrem Kind zu vertrauen. Es ist mir sehr wichtig, den Frauen und Paaren Vertrautheit, Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln, auf W√ľnsche und individuelle Bed√ľrfnisse einzugehen und ihnen die entsprechende Unterst√ľtzung und Hilfe zu geben.

Ich freuen mich, Sie auf Ihrem ganz pers√∂nlichen Weg durch diese neue, sch√∂ne und besonders aufregende Zeit begleiten zu d√ľrfen.

Nach oben

Hebamme Tanja Eres
Hebamme

Tanja Eres

Ich wurde 1974 in Mettmann geboren und lebe seit mehreren Jahren in und um Wuppertal. Hier habe ich auch meine Ausbildung zur Hebamme abgeschlossen.
Den Beruf der Hebamme macht f√ľr mich insbesondere ein naher, pers√∂nlicher Kontakt zu den Frauen und Familien sowie eine fachlich kompetente Betreuung aus. Das Vertrauen in die Kraft der Natur und die Beherrschung des traditionellen Hebammenhandwerks bilden die Basis meiner T√§tigkeit.
Kerninhalt meiner Arbeitsauffassung ist es, Frauen in der Schwangerschaft, w√§hrend der Geburt und im Wochenbett in ihrem Vertrauen zu sich selbst zu st√§rken und sie auf ihrem ganz pers√∂nlichen Weg zu begleiten. Dabei m√∂chte ich Mutter und Kind gezielt unterst√ľtzen und ihnen helfen, der neuen Lebensphase mit Freude, Vertrauen und Kraft zu begegnen.

Nach oben

Kristin Seeland
Gesch√§ftsf√ľhrerin

Kristin Seeland

Nach zehnj√§hriger T√§tigkeit bei einer Kommunalverwaltung und der Geburt meiner ersten beiden S√∂hne, war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Als ich dann Anfang 1994 von meiner Hebamme Laiska G√∂rmez von der Gr√ľndungsinitiative eines Geburtshauses erfuhr, wusste ich: Das ist es! Seit dieser Zeit schl√§gt mein Herz f√ľr den Auf- und sp√§ter Ausbau dieses Geburtshauses mit seinen Besonderheiten in der Zusammenarbeit mit Hebammen, Schwangeren, Eltern und Kindern. 2001 habe ich mich in NLP fortgebildet und, um den st√§ndig wachsenden Anforderungen an die Gesch√§ftf√ľhrung professionell gerecht zu werden, 2005 das Studium zur Betriebswirtin (NPO) abgeschlossen. Da meine Familie, die zwischenzeitlich auf sechs Personen angewachsen war, mir nun wieder mehr Zeit l√§sst, konnte ich 2012  die Ausbildung zum Coach (DGfC) erfolgreich beenden. So arbeite ich nun zus√§tzlich als Coach (www.du-selbst.com) mit interner und externer Teamentwicklung und Einzelbegleitung, was mir auch viel Freude macht.

Sie k√∂nnen mich in allen Fragen rund um¬īs Geburtshaus mit seinen Leistungen, Vernetzung, Kooperationen und was Sie sonst noch wissen m√∂chten, ansprechen. Ich bin gerne f√ľr Sie da.

Nach oben

Kathi Floßbach
B√ľrokraft

Kathi Floßbach

Seit 1987 arbeite ich im medizinischen und sozialen Bereich. Nach meiner Ausbildung zur Krankenschwester habe ich praktische Erfahrungen auf unterschiedlichen Stationen im Krankenhaus gesammelt, wobei mir die pers√∂nliche Betreuung und Pflege der Patienten besonders wichtig waren. Seit der Geburt meiner beiden S√∂hne interessiere ich mich zunehmend f√ľr alle Aspekte von Schwangerschaft, Geburt und Erziehung. So kam ich 2002 zum ersten Mal mit dem Geburtshaus in Kontakt und arbeite hier seit Sommer 2005. Zus√§tzlich habe ich mich in 2007 zur Kinderhospizhelferin fortgebildet und begleite auch hier Eltern und Kinder. Einem langen Wunsch folgend habe ich nun 2012 das Studium zur Diplom-Legasthenie-Trainerin begonnen. 

Es macht mir Freude, werdende und junge Eltern umfassend √ľber das Angebot des Geburtshauses zu beraten. 

Nach oben

Antje Ackermann
B√ľrokraft

Antje Ackermann

Nach meiner Ausbildung und zehnj√§hriger T√§tigkeit bei der Stadtsparkasse Wuppertal habe ich mich erstmal Vollzeit um meine wachsende Familie gek√ľmmert. Mittlerweile sind meine drei T√∂chter sehr selbst√§ndig und ich auf der Suche, nach einer mich erf√ľllenden Besch√§ftigung. Unt√§tig war ich nie..., ich habe 2004 meinen √úbungsleiterschein erworben und beim Sportverein von Babyschwimmen √ľber Schwimm-ausbildung bis hin zu Kinderturn-Kursen organisiert und geleitet. Au√üerdem unterst√ľtze ich im Rahmen der "Schwimmoffensive" Grundschulen im Schwimmunterricht.

Seit Sommer 2014 habe ich die M√∂glichkeit, das Geburtshaus-Team im B√ľro zu unterst√ľtzen und ich freue mich, Ihnen nun mit Rat und Tat zur Seite stehen zu k√∂nnen.

Nach oben