Die Spatzen pfeifen es schon von den DĂ€chern...

Wir planen den Betrieb eines zweiten Geburtshauses!

In 2019, dem Jahr unseres 25. Bestehens, möchten wir in Kooperation mit Helios in der Virchow-Straße ein zweites Geburtshaus eröffnen. Nachdem die Nachfrage nach Betreuung in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen ist und unsere KapazitĂ€ten in der Hainstraße nahezu ausgeschöpft sind, kam die Anfrage des Helioskonzerns zwar unterwartet aber nicht ungelegen. Und nun sind die PlĂ€ne schon gut vorangeschritten, sodass es eine begrĂŒndete Hoffnung gibt, nĂ€chstes Jahr mit dem zweiten Haus an den Start zu gehen.

Wir haben uns also auf den Weg gemacht, alle damit verbundenen Aufgaben und Herausforderungen anzunehmen und zu bewĂ€ltigen. Um Hebammen die Mitarbeit bei uns leicht zu machen, werden wir dort ein Dienstplansystem einfĂŒhren, was eine grĂ¶ĂŸere Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf ermöglicht. Und nun hoffen wir auf neugierige und interessierte Kolleginnen in allen Bereichen und stehen fĂŒr sĂ€mtliche Fragen rund um die Mitarbeit und den Betrieb des zweiten Hauses zur VerfĂŒgung (gf@geburtshaus-wuppertal.de).

 

FĂŒr den schönsten Beruf der Welt wĂŒnschen wir uns engagierte Kolleginnen fĂŒr die ganzheitliche Betreuung der Schwangeren mit Vorsorgen, ambulanter Geburtshilfe, gerne auch Kursen und Wochenbettbetreuung, fĂŒr Haus 1 und Haus 2 :) ...

  • ...mit Liebe und Freude im Herz fĂŒr die Arbeit als Hebamme;
  • Teamgeist und die Bereitschaft, sich fĂŒr den Verein und die vielfĂ€ltigen Belange der Institution Geburtshaus einzusetzen;
  • Interesse fĂŒr Alternativmedizin;
  • eine hohe Akzeptanz von flexiblen Arbeitszeiten, Nacht- und WochenendeinsĂ€tzen, Rufbereitschaft;
  • Bewusstsein fĂŒr gute SelbstfĂŒrsorge
  • Wohnsitz in oder um Wuppertal - wir sind bei der Suche gerne behilflich


Wir bieten...

  • einen gut begleiteten Einstieg in ein motiviertes, eng zusammenarbeitendes Frauenteam - wir arbeiten gerne im Geburtshaus;
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung durch regelmĂ€ĂŸigen kollegialen Austausch und interne Fortbildungen;
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer zertifizierten und anerkannten Gesundheitseinrichtung;
  • die Möglichkeit, Schwangere und GebĂ€rende langfristig und ganzheitlich zu betreuen;
  • Mitgestaltung eines passenden Dienstplanmodells in einem Team mit planbaren Zeiten / Wochenenden / Ferien
  • viel Freiraum in der Selbstverwirklichung der Berufung Hebamme
  • einen Belegvertrag bei unserer Kooperationsklinik und die Wahl zwischen Beleg- oder außerklinischer Betreuung

 

UND: Der GKV refinanziert seit Juli 2015 zwei Drittel des Berufshaftpflicht-Versicherungsbeitrags!