Tage der Geburt am 26. + 27.09.2015

Es ist nicht egal wie wir geboren werden...

Deutschland hat nicht nur zu geringe Geburtenraten, es gibt auch immer weniger Vertrauen in die normale Geburt.

Kraftvoll und sicher ins Leben starten ist das Motto der Kampagne für die normale Geburt, die als bundesweite Kampagne vom Förderverein Normale Geburt e.V. initiiert wird. Zusammen mit dem Netzwerk der Geburtshäuser und in Kooperation mit der Aktion Erzählcafe wird auf Schwangerschaft und Geburt als kraftvolle, bedeutsame Geschehnisse aufmerksam gemacht.

In Wuppertal waren fĂĽr die Tage der Geburt folgende Veranstaltungen geplant:
           
Samstag, 26.09.2015, 12 Uhr Kinofilm "The face of Birth", Cinema Barmen, Berliner Str. 88, 42275 Wuppertal

Ein Film über Respekt und den Schutz des Rechts von Frauen, frei zu wählen, wo, wie und mit wem sie ihre Geburt erleben wollen. Fünf Frauen erzählen, wie und warum sie sich enschieden haben.

Samstag, 26.09.2015, 15 Uhr Erzählcafe im Familiencafé Lumini, Kölner Str. 11, 42119 Wuppertal

Spannende Geburtsberichte von gestern bis heute, Gespräche am Cafétisch.

Immermehr werdenden Eltern fehlt in einer hochtechnisierten Geburtsmedizin eine persönliche Unterstützung, die Ihre Situation berücksichtigt. Früher haben Großmütter und Mütter ihre Erfahrungen und ihr Wissen weitergegeben, diese stärkende Tradition wollen wir wiederbeleben. Wir laden herzlich zu einem Mut machenden Austausch ins Erzählcafé ein. Im Gespräch zwischen Jund und Alt, Zeitzeuginnen, Hebammen und Müttern werden Fragen beantwortet und eine neue Sichtweise auf den Beginn des Lebens ermöglicht. Das Erzählcafé ist für alle von 0 - 100 Jahren offen, der Eintritt ist frei. Alte Fotos, Geburtsanzeigen und Erinnerungsstücke können gerne mitgebracht werden. Mehr Infos finden Sie unter www.erzaehlcafe.net

Sonntag, 27.09.2015, 12 Uhr Kinofilm "Meine Narbe - ein Schnitt ins Leben", Cinema Barmen, Berliner Str. 88, 42275 Wuppertal

Jedes dritte Baby wird in Ă–sterreich mittels Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Die oftmals als "sanft" beschriebene Form der Geburt ist heutzutage die häufigste Operation bei Frauen im gebärfähigen Alter. Im Film kommen Eltern zu Wort und gewähren tiefe Einblicke in ganz persönliche Geburtserlebnisse.     

 

Es ist nicht egal, wie wir geboren werden!

Deshalb werden in Zukunft jährlich wiederkehrend deutschlandweit zahlreiche Veranstaltungen zu diesem Thema angeboten. Wenn Sie sich auch dafür engagieren möchten, werden Sie Mitglied im Förderverein Normale Geburt e.V. (www.normale-geburt.de), die Mitgliedschaft ist ab einer Jahresspende von 10 € möglich.