Rezepte f├╝r's Wochenbett

Rezepte zur allgemeinen Kr├Ąftigung nach der Geburt

H├╝hnerbr├╝hen

Essen viele Frauen im Wochenbett und finden das gut. Gerade die Frauen, die wenig Appetit haben essen/trinken die Suppe recht gerne.

H├╝hnerbr├╝he I

als Energie- und Kraftspender, z.B. in der Stillzeit
Nehmen Sie am besten ein ÔÇ×gl├╝cklichesÔÇť Huhn (eines, das draussen nach Lust und Laune rumlaufen und picken durfte, bevor es geschlachtet wurde) und lassen dieses mindestens 4 Stunden in mindestens 5 Liter Wasser k├Âcheln; ins Wasser kommen 400-500 g M├Âhren, 200 g Sellerie, 1-2 Stangen Porree, ein Bund Petersilie, 1-2 S├╝├čkartoffeln und 3 - 4 Tomaten. In der letzten halben Stunde werden die Gew├╝rze Rad. Angelicae sinensis (Dang Gui) und Rad. Astragali (Huang Qi) mitgekocht (es geht auch ohne diese Gew├╝rze).
Vor dem Servieren ein Eigelb einr├╝hren, abschmecken. Keine Microwelle
verwenden! Trinken Sie ├╝ber den Tag verteilt mehrere Tassen hei├če Br├╝he.

H├╝hnerbr├╝he II ÔÇ×Wiener ArtÔÇť

Sehr schmackhafter Energie-Spender (besonders im Wochenbett)
1 gutes Suppenhuhn mit einem Bund Suppengr├╝n (Lauch, Mohrr├╝be, Sellerie,
Petersilie, Zwiebel) und 3-4 Scheiben frischen Ingwer k├Âcheln (etwa 2 ┬Ż
Stunden). Alle Zutaten herausfischen, die Br├╝he im K├╝hlschrank kalt stellen. Die
oben abgesetzte Fettschicht absch├Âpfen. In die wieder erhitzte Br├╝he eine Tasse voll sehr kleingeschnittenes (geraspeltes) Suppengem├╝se geben (je nach Geschmack auch eine kleine Menge gekochten Reis oder d├╝nne Suppennudeln) und nochmals einige Minuten kochen. Einen Teil des reinen H├╝hnerfleisches klein schneiden und hinzugeben (den Rest z.B. f├╝r Salat verwenden). Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit viel frischer Petersilie bestreuen.

Variation

Verwendung eines gl├╝cklichen Huhns, in ca. 4 l Wasser kochen mit Gem├╝se, das man mag, wenn m├Âglich mit Petersilienwurzel und Petersilie kochen.
Evtl frisches Gem├╝se zum Schluss hinzugeben. Die letzen 20 min. Angelika Sinensis mitkochen, st├Ąrkt das Blut. Und t├Ąglich 1-2 Tassen Br├╝he essen, ruhig ├╝ber 2 Wochen.

Adzukibohnen-Reis-Suppe

Zutaten: Adzukibohnen, Rundkornreis, Urs├╝├če
Zubereitung: Eingeweichte Adzukibohnen und Rundkornreis im Verh├Ąltnis 4:1 so lange bei kleiner Hitze in Wasser kochen, bis ein Brei entstanden ist. Nach Bedarf s├╝├čen, evtl. p├╝rieren.
Wirkung: Dieses Rezept kr├Ąftigt Nieren, Milz und Magen und ist besonders f├╝r M├╝tter mit zu wenig Milchfluss aufgrund von Qi- und Blut-Leere geeignet.


Karpfensuppe

Zutaten: Karpfen, H├╝hnerbr├╝he, Salz, Pfeffer, Sherry, Koriandergr├╝n.
Fisch in H├╝hnerbr├╝he erhitzen und den Fisch darin 20 min. sieden lassen. Mit Salz, Pfeffer und Sherry abschmecken und mit Koriandergr├╝n bestreuen. Evtl. milchbildende Gew├╝rze hinzugeben z.B. Fenchel, K├╝mmel, Anis, Bockshornkleesamen, Kreuzk├╝mmel, Dill je nach Geschmack.
2-3 Tassen pro Tag


Mung-Dal (Ayurvedisches Rezept)

250 g halbierte gelbe Mungbohnen
1 EL Ghee (reines Butterfetts)
1 TL schwarze Senfk├Ârner
1 TL Kreuzk├╝mmelsamen
1 TL Amchur
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL gemahlene Kurkuma
1 TL Zimtpulver (1 Zimtstange)
┬Ż l hei├čes Wasser
1 TL Salz

Ghee erhitzen Gew├╝rze darin anr├Âsten. Dann die in Wasser eingeweichten Mung-Bohnen dazugeben und 30 Min kochen lassen

Rote-Linsen-Dal (Ayurvedisches Rezept)

3 EL Ghee (reines Butterfett)
2 TL schwarze Senfk├Ârner
1 TL Kreuzk├╝mmelsamen
250 g rote Linsen
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL Kurkuma
2 TL Bockshornkleesamen
1 Messerspitze Asaf├Âetida
500 ml hei├čes Wasser
1-2 TL Salz

Ghee erhitzen, Senfk├Ârner und Kreuzk├╝mmelsamen darin anr├Âsten und die in Wasser eingeweichten roten Linsen dazugeben. Gew├╝rze und Wasser zugeben und gar kochen, bis Fl├╝ssigkeit verdampft ist. Mit Salz abschmecken.